Donnerstag, 28. Januar 2016

Die Gilde der Rose - Dämonenfessel

Autor: Talira Tal
Verlag: Selfpublishing

Ebook

Seitenzahl: 300 Seiten

D: 2,99 €

Klappentext: 

Durch Intrigen eines abgewiesenen Verehrers wird Freyja Rose im Jahr des Herrn 1616 zum Tode verurteilt. Noch ahnt sie nicht, dass sie tatsächlich eine Hexe ist. In der Nacht zu ihrem achzehnten Geburtstag träumt sie von ihrer verstorbenen Großmutter. Freyja erfährt, dass ein mächtiger Dämon, Zeratostus, ihre verschwundene Mutter entführt hat und diese nun auf Rettung hofft. Mit Hilfe ihrer beiden magischen Vögel Blitz und Donner und deren Eiern reißt Freyja 400 Jahre in die Zukunft, um die Mutter zu Retten. Im Kampf gegen den Dämon stehen ihr ein Werwolf, eine Medusa und viele andere Fabelwesen zu Seite.


Meinung: 

Als erstes möchte ich mich bei der Autorin für das Reziexemplar das sie mir zur Verfügung gestellt hat bedanken, ich fühle mich geehrt das sie mich ausgesucht haben :D

Als erstes muss ich euch mitteilen ich bin verliebt!!!! Ja schon wieder,  diesmal in Michael den Freyja "Michel" nennt. Der Werwolf hat es mir wirklich angetan und ich bin selber überrascht wie schnell er mich in den Bann gezogen hat.

Freyja kam mir anfangs echt komisch vor (was natürlich an der Zeitreise liegt) und ich habe wirklich geglaubt, dass sie sich in der Zukunft überhaupt nicht zurecht finden wird. Aber sie hat mich überrascht - sie konnte sich mit Hilfe von Michael wahnsinnig schnell an die neue Welt gewöhnen. Sie ist so unschuldig, lieb aber auch eine "kleine" Kämpferin und das nicht nur in Bezug auf die Rettung ihrer Mutter.
Michael ist der Typ Mann in den ich mich sofort verliebt habe, er ist Loyal, ein echter Freund und hilft wo er kann. Durch seinen inneren "Wolf" hat er auch etwas düsteres an sich, was mich dazu gebracht hat ihn noch mehr zu mögen.
Freyja hat einfach nur Glück, dass sie ihn getroffen hat.
Zum Team gehören auch noch die Medusa Natalia und die Vampirhexe Vick, obwohl sie nicht zu den nettesten in dieser Geschichte gehören, mochte ich sie beide. Da ich mich absolut in diese beiden hineinversetzen konnte.
Diese explosive Mischung macht das Buch zu etwas ganz besonderem, denn wenn es drauf ankommt kann man sich auf alle verlassen.

Warum hat es Zeratostus auf die Familie Rose abgesehen? 
Kann Freyja ihre Mutter retten?
Warum muss Michael sich entscheiden?
Wer verliebt sich in wen?
Reist Freyja wieder Zurück?

Wenn ihr euch diese oder ähnliche Frage stellt, müsst ihr das Buch selber lesen ;)

Die Autorin hat eine Welt erschaffen in der ich versunken bin, ich habe mitgefiebert was das Zeug hält. Ja, da konnte ich sogar meine Tränen nicht mehr zurückhalten.

Ich liebe diese Geschichte und hoffe es werden noch weitere Bände erscheinen :)


Fazit:

Eine Fantasy-Geschichte mit historischen Elementen und Fabelwesen.
Dieses Buch lässt einen nicht mehr los, ich kann es jedem nur weiterempfehlen!!!
Ich vergebe 5 von 5 Sternen


 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen