Sonntag, 13. März 2016

Black Rabbit Hall

Autor: Eve Chase
Verlag: blanvalet

ISBN: 978-3-7645-0560-8

Hardcover

Seitenzahl: 411 Seiten

D 19,99€    /    A 20,60€

Klappentext: 

Amber Alton weiß, dass die Stunden auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz ihrer Familie, langsamer vergehen als anderswo. Es passiert nicht viel. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie, müssen Amber und ihre drei Geschwister sich nun mehr den je aufeinander verlassen.

Jahrzehnte später fahren Lorna Smith und ihr Verlobter Jon auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier durch die wilde Landschaft Cornwalls - und stoßen auf ein altes, leicht verfallenes, aber wunderschönes Haus ...
Klappentext: blanvalet



 Meinung: 

Als erstes möchte ich mich beim blanvalet Verlag für das Reziexemplar bedanken. Es ist für mich etwas ganz Besonderes ihr Buch lesen und rezensieren zu dürfen. Danke :D 

Die Aufmachung des Buches ist der Wahnsinn, man sieht richtig wie viel Mühe dahintersteckt. Der Schutzumschlag ist aus einer Art "Pergament" wenn man dieses abnimmt sieht man "Black Rabbit Hall" umgeben von Natur. Einfach wunderschön.

Die Geschichte an sich hat mich zu Anfang nicht wirklich gepackt. Dieses hin und her zwischen Amber (1968) und Lorna hat mich ein wenig durcheinandergebracht. Nach ein paar Kaüiteln bin ich da aber ohne Probleme weitergekommen.
Ich muss zugeben, mich hat Amber und ihre Geschichte viel mehr mitgenommen als Lorna. Amber, Toby, Barney, Kitty und Lucian sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen. Ich könnte noch weiter Bücher über die Altons lesen. Eine herzzerreißende Geschichte die einem wirklich unter die Haut geht. Da sind sogar bei mir Tränen gekullert.
Lorna hingegen war mir total suspekt. Ihre Geschichte hat mich anfangs eher gelangweilt und ich hatte auch überhaupt nicht das Gefühl, dass sie bald Heiratet. Doch ca. in der Mitte des Buches und der Geschichte hat sich das Blatt gewendet. Ich war hin und weg von ihrer Hartnäckigkeit und ihrer Neugier, was "Black Rabbit Hall" anging.

"Black Rabbit Hall" ist für mich ein wahnsinnig mystisches altes Herrenhaus. Welches irgendwie ein eigenes Leben entwickelt hat oder hatte. Mir kam es so vor als würde das Anwesen die Menschen die es Lieben beschützen mit aller Macht.
Es hat sogar mich auf eine Art und weise in den Bann gezogen die ich gar nicht erklären kann. Ich bin echt begeistert von diesem Herrenhaus.
Ganz am Ende der Geschichte wird es nochmal richtig Emotional. Ich habe vor Freude aber auch vor Trauer geheult was das Zeug hält.

Was mich ein wenig gestört hat waren die vielen Beschreibungen der Räume. Mir war das zu lang und zu ausführlich beschrieben.


Fazit:

Es ist eine wirklich tolle und auch mystische Geschichte über ein Haus und zwei Familien. Die in verschiedenen Jahrzehnten "Black Rabbit Hall" kennen - und lieben lernen.
Geheimnisvoll, Tragisch, Mystisch und die Liebe kommt auch nicht zu kurz.
Ich kann es nur weiterempfehlen!! Lest es und verliebt euch in "Black Rabbit Hall" :D
Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

 








Kommentare:

  1. Eine tolle Rezrnsion 😊 ich freu mich schon auf das Buch

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Rezrnsion 😊 ich freu mich schon auf das Buch

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    oh, das Buch steht auch noch auf meiner WuLi! 😊 Das klingt auf jeden Fall richtig gut, werde da mal ein Auge drauf halten.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Silke T. :D
    Ja das Buch hat was .... zwischendurch ist es ein wenig langatmig aber trotzdem will man unbedingt weierlesen ....
    vor allem von dem Anwesen bin ich total Begeistert ^^
    Falls du es demnächst lesen solltest .... schrib mir wie du es fandest :D

    Lg
    Justine

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde dir dann auf jeden Fall berichten! :)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Lg, Silke

    AntwortenLöschen