Dienstag, 5. April 2016

Taking Chances - Im Herzen bei Dir

Autor: Molly McAdams
Verlag: mtb

ISBN: 978-3-96549-268-6

Seitenzahl: 475 Seiten

Taschenbuch

D 9,99 € / A 10,30 €

Klappentext: 

Harper wächst unter dem strengen Regiment ihres Marine-Dads auf. Sie zählt die Tage, bis sie aufs College gehen kann, um endlich die Dinge zu erleben, von denen sie bislang nur gehört hat: flirten, daten, küssen. Gleich auf der ersten Party trifft sie Chase, der all das ist, was ihr Vater hasst: sexy, wild, verwegen. Nur mühsam widersteht Harper seinem Bad-Boy-Charme. Obwohl sie sich kurz darauf in seinen attraktiven Mitbewohner Barndon verliebt, scheint ihr Körper jedes Mal vor Verlangen zu vibrieren, sobald Chase in der Nähe ist. Sie ist überglücklich mit Brandon, aber auch ihre Gefühle für Chase werden immer stärker. Ein unvergessliches Wochenende lang gibt sie der Versuchung nach - plötzlich ist nicht mehr, wie es wahr ....
Klappentext: mtb


Meinung: 

Also wo soll ich anfangen!?
Als erstes das Cover, es passt perfekt zu der Geschichte.

Die Schreibweise der Autorin ist super. Sie schreibt flüssig und mit sehr viel Gefühl. Ich war sofort in der Geschichte drin und hab sie wirklich gelebt. Noch heute hat diese Geschichte mich nicht ganz losgelassen. Zum einen weil ich die Protagonisten echt gern habe, sie sind mir alle wirklich ans Herz gewaschen, und zum anderen weil ich so unglaublich traurig bin. Warum? Das erfahrt ihr jetzt.

Chase der Bad-Boy dieser Geschichte war für mich persönlich nicht der typische Bad- Boy. "Harte Schale, weicher Kern!"  Beim lesen merkt man wie sehr er Harper liebt. Er tut alles um sie glücklich zu sehen, auch wenn es bedeutet sich von ihr fern zu halten.
Brandon der "Good-Guy", ich war von Anfang an #TEAMBRANDON! ;) Er trägt Harper auf Händen, beschützt sie und drängt sie zu nichts. Obowhl er merkt das Harper auch gefühle für Chase hat, sagt er nichts - in der Hoffung das diese Gefühle von alleine verschwinden. Er ist einfach ein Schatz.
Harper ich kann ihre Art einfach nicht abhaben! Dieses ewige hin und her, macht mich einfach nur sauer. Ich hatte den Eindruck, wenn sie grade Chase nicht haben konnte, ging sie zu Brandon um umgekehrt. Wie ein "Ping-Pong Ball". Ich kann sowas ja gar nicht abhaben. Dafür das sie nie gedated, geküsst, oder geflirtet hat, kann sie das unglaublich gut und geht auch ziemlich schnell ran. Was mir schon ein wenig unglaubwürdig vorkam.

Im großen und ganzen besteht zwischen mir und dem Buch eine #HASSLIEBE. Ich liebe die Geschichte! Ich hasse es wie sich alles entwickelt! Ich habe geheult, ich war wütend und unglaublich traurig. ich war kurz davor das Buch an die Wand zu klatschen, weil ich einfach net mehr konnte. Und wenn du denkst schlimmer geht es nicht, ...... kommt kapitel 13!!! Das hat mich zerstört!!! Genauso wie es Harper zerstört hat. Es war eine Achtebahnfart der Gefühle, sowohl positiver als auch negativer.

Nachdem ich mit der Geschichte durch war, bin ich nochmal in mich gegangen. Ich habe über Chase, Brandon und Harper nachgedacht und mich gefragt: "Wie würdest du dich Entscheiden?"
Ich muss zugeben nach langem hin und her, hätte ich wahscheinlich genauso gehandelt wie Harper!

Im laufe der Geschichte wurde aus #TEAMBRANDON dann #TEAMCHASE und ist es bis zum Ende geblieben.

Fazit: 

Wer Dreiecksgeschichten mag, der sollte das Buch auf jeden Fall lesen!!!!
Liebe, Betrug, Vergebnung, Freundschaft und vor allem zusammenhalt das alles findet ihr in diesem Buch. Da bleibt euch betimmt die Achtebahn der Gefühle genau wie mir nicht ersparrt :D
Ich vergebe 5 von 5 Sternen.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen