Montag, 11. Juli 2016

Love vs. Fight (Nick)

Autor: D.L. Andrews
Verlag: Selfpublishing

ISBN:??
ASIN: B01EVJ9W9U

Seitenzahl: 150 Seiten

Ebook: 2,99€
TB  9,99€

Amazon 
D.L.Andrews

 Klappentext: 

Tausend Gedanken, tausend Gefühle, tausend Träume
- und nur ein Herz, das alles bewältigen muss.
Nick und sein Bruder Ben leben für den Fußball … zumindest so lange, bis Ben brutal aus dem Leben gerissen wird.
Nick, der glaubt eine Mitschuld am Tod seines Bruders zu tragen, droht an seinem Selbsthass zu zerbrechen. Er schwört Rache und landet schwer verletzt im Krankenhaus, wo er erst Tage später wieder erwacht. An seinem Bett sitzt eine junge Ärztin, die ihn augenblicklich fasziniert. Auf unerklärliche Weise fühlt er sich ihr verbunden und tatsächlich gelingt es Vicky, Nick zurück ins Licht zu führen, nachdem er in der Dunkelheit gefangen war.
Die beiden sind glücklich, bis das Schicksal zuschlägt und ihnen übel mitspielt.
Werden sie das Unmögliche möglich machen?
Oder ist am Ende Blut doch dicker als Wasser?
Klappentext: D.L. Andrews


Erster Satz:
>>Wie jeden Samstag war ich mit meinem Bruder Ben und unseren Freunden beim Spiel.<<


Mein Lieblingssatz-/ Zitat: 
>>Lass mich einfach in Ruhe, ich kann das nicht. ....<<


Meine Meinung: 
Ich war schon lange gespannt auf dieses Buch, und dann, habe ich das EBook gewonnen :D
Jetzt nachdem ich es vor 2 Tagen beendet habe, kann ich endlich meine Rezi verfassen. Ja, es hat 2 ganze Tage gedauert bis ich diese Geschichte verdaut habe, es war ein Gefühlschaos für mich.

Schon der Prolog hat mir Tränen in die Augen getrieben. Und es ging mir im gesamten Buch so.
Hier geht es nicht um sexy "Bad Boy´s", die einer Frau den Kopf verdrehen. Im Grunde genommen ist es eine wirklich ernste Geschichte, die einem einmal mehr vor Augen hält, wie kurz und schnell ein Leben vorbei sein kann. Trotzdem sind die Jungs alle Hot, und die Liebe bleibt auch nicht auf der Strecke. 

Ich habe wirklich alle Protagonisten ins Herz geschlossen. Aber am meisten Mike. Vicky´s "kleinen" Bruder, ich weiß auch nicht warum, aber er hat mir so leid getan. Und doch hat mich seine Stärke und sein Mut beeindruckt. 

Ich muss euch sagen D.L. Andrews schreibt toll. Sie schafft es die Emotionen der Protagonisten so zu transportieren, es ist als würde man es selbst erleben.

Ein toller und vor allem emotionaler Einstieg in diese Reihe.

Fazit: 
Verlust, Liebe, Freundschaft und Vergebung hier findet ihr alles.
Taschentuchalarm!!!!
Absolute Weiterempfehlung, ich freue mich schon auf Band II
Ich vergebe 5 von 5 Sternen.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen