Dienstag, 6. Dezember 2016

Weihnachtsblogtour 2016

So meine lieben, die Blogtour ist schon in vollem gange. Wir waren bei BookRevolution und haben uns tolle Weihnachtsmärkte angeschaut. Bei Büchersüchtiges Herz wurden tolle Weihnachtsbücher vorgestellt und es gab auch tolle Gewinnspiele. Mimo´s Welt  interviwte Autoren. Seven & Stories hatte tolle Geschenkideen. Mit Sarah´s Bücher Paradies backten wir leckere Vanille Plätzchen .... Nun sind wir bei mir.

Da heute Nikolaus ist, habe ich mich mit diesem Thema befasst. Wie entstand dieser Tag? Warum feiern wir ihn? Und warum gibt es Geschenke an diesem Tag? 



Ich erzähle euch eine Geschichte: 

Vor langer Zeit, da lebte in der Stadt Patera (heute Türkei) ein kleiner Junge namens Nikolaus. Als seine Eltern starben, erbte er ihr ganzes Vermögen (von Geld, über Vieh bis hin zu Ländereien)
Trotz des Vermögens war er einsam und vermisste seine Eltern sehr.
Eines Abends tot Traurig und müde vom vielen Weinen, wollte er sich schlafen legen, dabei stieß er gegen einen Krug aus dem Schriftrollen herausfielen. Er nahm eine dieser Rollen und begann zu lesen.

" Da war ein Reicher Mann, er hatte alles. Da war aber auch ein Armer, der lag hungernd vor seiner Tür und wollte nur Brotkrummen die den Reichen vom Tisch fielen. Doch diese gönnten sie dem Armen nicht. Als der Arme starb, wurde er von den Engeln in den Himmel getragen. Auch der Reiche starb. Doch es kamen keine Engel, ihn zu hohlen. "

Nikolaus dachte, er würde dem Reichen aus der Geschichte ähneln. Also beschloss er am nächsten morgen die Armen zu suchen.
Weit gehen musste er nicht, die Ärmsten fand er hinter dem Schloßtor. Diese streckten die Arme nach ihm. Bettelten um ein paar Brotkrummen. Er hatte nichts dabei, nur die Sachen die er am Leib trug. Er gab ihnen alles. Seine Goldkette, seinen Mantel, seine Schuhe. Komischerweise war im gar nicht kalt, er war fröhlich und sein Herz war warm. Von da an besuchte er täglich die Armen. Er brachte ihnen Kleidung, Essen und Geld. Er vergaß seine Trauer, war Glücklich. Diese Aufgabe erfüllte ihn.

Mit zwölf Jahren kam er an eine Schule weit weg von seinem zu Hause. Aber wo er Not sah, half er. Er machte es heimlich und so, dass ihn niemand sah.

Eines Tages, als er in der Kirche saß, wurden folgende Worte verlesen. Jesus sagte zu einem Reichen: " Willst du mir angehören, so verschenke alles was dir gehört an die Armen."
Diese Worte ließen ihn nicht mehr los, also verschenkte er alles was er hatte an die Armen. Daraufhin reiste er in das Heilige Land (Jerusalem). Diese reise verlangte ihm alles ab. Er wurde verletzt und hungerte. Doch er war Glücklich.
Nikolaus zog durchs Land predigte das "Wort Gottes" und half wo er nur konnte.

Als er auf dem weg nach Hause war, kam er durch die Stadt Myra. Dort wurde er zum Bischof ernannt.
An seinem Geburtstag kleidete er sich in den Bischofsmantel und nahm den Hirtenstab. Er hatte einen Sack gefüllt mit Nüssen, Mandarinen und Honigkuchen. Er verteilte alles.
Das machte er jedes Jahr bis ins hohe Alter.

Bischof Nikolaus starb am 06. 12. 352
Zum Andenken feiern wir bis heute den Nikolaustag. 

Ich hoffe die Geschichte hat euch gefallen.


Passend zum Nikolaus habe ich noch ein kleines Gewinnspiel für euch 😉



Gewinnen könnt ihr: 

Buch - Winterzauberküsse
Buch - Nussknacker und Mäusekönig mit Hörspiel

Zuckerstangen und ein Kugelschreiber in Zuckersangenform 😀


Teilnahmebedinungen:
Ihr kommt aus Deutschland, seid 18 jahre alt oder habt die Einverständnis der Eltern.
Im Falle eines Gewinns werdet ihr auf meinem Blog namentlich bekanntgegeben.
Blogspot hat damit nix zu tun (wie immer)

Ach ja, Gewinnspiel beginnt sofort und endet am 08.12.16 um 23:59 (am tag darauf wird der Gewinner bekannt gegeben)
Einfach kommentieren :)
Wer möchte kann gerne meinem Blog folgen, ist aber kein MUSS

Kommentare:

  1. Hey,
    ich probiere gerne mal mein Glück für dieses tolle Gewinnspiel. :)
    Liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Schöner Beitrag. 😃
    Ich versuche gerne mein Glück.😃
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Toller Beitrag
    ich versuche auch gern mein Glück

    lg

    AntwortenLöschen
  4. gerne mit ins Nikolaustöpfchen springe und danke sage :-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    danke für den Beitrag und das Gewinnspiel, ich versuche gerne mein Glück ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Wow, was für ein toller Beitrag, versuche gerne mein Glück.
    Ich wünsche dir eine tolle Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  7. Guten Abend,
    vielen Dank für den schönen Beitrag, hat mir sehr gut gefallen. Ich versuche gerne mein Glück für das tolle Gewinnspiel.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  8. Eine wunderschöne Geschichte , die genau das widergespiegelt , was man in jeder Religion wiederfindet - die Nächstenliebe und das teilen und beschenken glücklich macht .

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich hüpfe für das tolle Gewinnspiel in den Lostopf :)

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen