Sonntag, 22. Januar 2017

Die Gilde der Rose - Wolfsrebellion

Autor: Talira Tal
Verlag: Selfpublishing

Seitenzahl: 202 Seiten

Ebook

Ebook 2,99€   /  Taschenbuch 11,95€

Amazon
Thalia 
Talira Tal

Klappentext: 

Meine ganze Welt hat sich verändert, und ich meine nicht nur die Jahreszahl, die von jetzt auf gleich von 1616 auf 2016 geklettert ist. Zum Glück habe ich den süßesten Freund der ganzen Welt. Ja, ich liebe ihn über alles, auch wenn er ein Werwolf ist. Aber dann wird mein Glück mit einem Schlag beendet, denn mein Freund soll wegen Hochverrats hingerichtet werden. Ich muss mich auf meine magischen Fähigkeiten und auf meine Freunde verlassen. Und mit einem Mal stellt sich mir die Frage, wer wirklich Freund oder sogar Feind ist? Werden wir auch diese Hürde meistern und dem Bösen die Suppe versalzen?


Erster Satz:

>> In einer uralten Chronik findet man einen Bericht, der Unglaubliches offenbart. <<

Zitate: 

>> Freyja, ihr müsst fliehen! <<
>> Deine Hexenbrut ist genauso lächerlich wie dieser Kasperkopf, .... <<
>> Mein Name ist Freyja. Ich nenne dich ja auch nicht Flittchen. <<
>> .... Unsere Herzen sind miteinander verbunden. .... <<

Meinung: 

Wo soll ich nur Anfangen?  `Die Gilde der Rose - Dämonenfessel` war mein allererstes Rezensionsexemplar, deshalb habe ich die Geschichte noch genau vor Augen. Jetzt durfte ich Band 2 ´Wolfsrebellion´ auch rezensieren und habe mich sehr darüber gefreut. Vielen Dank liebe Talira!

Die Geschichte knüpft da an wo sie aufgehört hat. Doch geht es gleich von Anfang an spannend los und so bleibt es bis zum Ende.

Es gab Momente in denen ich am liebsten die Protagonisten geschüttelt hätte. Ich meine, Freyjas Mutter glänzt mal wieder durch ihre Abwesenheit obwohl sie weiß, dass ihre Tochter sie ganz dringend braucht. Ich mag sie einfach ganz und garnicht. Freyja hingegen habe ich in diesem Band bedingungslos und unwiderruflich in mein Herz geschlossen. Sie hat sich weiterentwickelt, lässt sich nicht mehr so schnell ´einlullen´ und ist einfach nur sympathisch. Sie hat mir wirklich oft leidegetan und ihr wurde viel Unrecht getan. Nicht nur von Jenny, sondern auch von Michael.

Ich war von Anfang an in der Geschichte. Habe mit Freyja mitgefiebert und mitgelitten. Für mich gab es sehr viele Überraschungen in dem Buch. Ich habe vieles nicht kommen sehen und genau das hat mir sehr gefallen. Vor allem das Ende! Es kam so unerwartet, gewaltig ich musste wirklich ein paar Tränen verdrücken.

Ich mag den Schreibstil sehr gerne. Talira schreibt anders! Sie packt ganz viel Gefühl in jedes einzelne Wort. Wisst ihr was ich meine?  Es ist so .... ich muss nicht wissen wie der Prota sich gerade fühlt, ich sehe und lese es in den Worten und dann fühle ich mich genauso.

Fazit: 

Eine fantastische Fortsetzung! Viele unerwartete Wendungen .... Spannung vom Anfang bis zum Ende.
Ich vergebe 5 von 5 Bücher


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen